Mörderisches Schauspiel bei den Rathenower Kanuten

25.06.2015

 

Das Ensemble „Theater Lichtblick e.V.“ gastierte zum wiederholten Male bei den Rathenowern Wassersportlern in einer Open-air-Vorführung auf dem Gelände im Havelweg 2.
Am Samstag,  20.06.2015 war es nun mal wieder soweit und ca. 120 Gäste fanden den Weg auf das Wassersportgelände. Bestens vorbereitet fand die Vorstellung „Sherlock Holmes jagt Dr. X.“ aber witterungsbedingt in der neuen Bootshalle statt, denn pünktlich zu Beginn um 18:00 Uhr öffnete Petrus sein Schleusen und es regnete. Schießereien und Leichen waren während der zweistündigen Vorstellung an der Tagesordnung, aber Sherlock Holmes in der Hauptrolle und die grandiosen agierenden Ermittler von Scotland Yard machten dem Verbrechen auf dem Kanugelände schnell ein Ende. Die Vielfalt der Darsteller, tolle Kostüme und witzig geführte Dialoge gepaart mit tagesaktuellen Poenten sorgten für so manch einen Lacher und kurzweilige Unterhaltung an diesem Abend.
Die Mitglieder des RWK 1922 e.V. sorgten während der Veranstaltung für eine gastronomische Umrahmung. In der eigens geschaffenen „Theaterklause“ konnten sich die Gäste und Akteure stärken und fachsimpeln. Sichtlich zufrieden und mit einem Lächeln im Gesicht, dass der wahre Mörder doch noch gefasst wurde, verließen die Gäste nach der Vorstellung begeistert die Bootshalle und traten ihren Heimweg an.

Wir möchten uns auf diesem Wege für die zahlreichen fleißigen Helfer bedanken, die bei der Umsetzung des Themas „Kultur trifft Sport“ mitwirkten und sich engagierten. Ein Dank auch an das „Theater Lichtblick“ aus Rathenow verbunden mit dem Wunsch, im Sommer 2016 sie abermals als Gäste auf dem Gelände des RWK 1922 e.V. am Havelweg 2 begrüßen zu dürfen.

 

(mehr Bilder in der Galerie)

 

Please reload

Featured Posts

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Recent Posts